Rasen säen – Darauf musst du achten

Rasen säen hört sich nicht schwer an, trotzdem kann man bei der Aussaat viel falsch machen. Welche Rasensamen brauche ich? Wie viele Rasensamen brauche ich? Benötige ich Dünger am Anfang? Sind nur ein kleiner Ausschnitt an Fragen, die wir in diesem Artikel behandeln werden. In der Artikelübersicht kannst du dich schnell durchklicken.

Welche Rasensorte benötige ich?

Wir haben bereits viele verschiedene Rasensorten getestet. Oftmals sind viel Rasenflächen gleich aufgebaut. Ein großer Teil des Rasens liegt in der Sonne und der andere kleinere Teil im Schatten. Der Rasenteil der im Schatten liegt wirkt oftmals sehr vermoost und der Teil in der Sonne eher vertrocknet. Deswegen haben wir schon vor lange eine Entscheidung getroffen. Wir werden für unsere zukünftigen Projekte nur noch sogenannten Schattenrasen* verwenden.

Wie viele Rasensamen brauche ich?

Das hängt je nach der Größe und der Bodenbeschaffenheit der Rasenfläche ab. Damit der Rasen optimal wachsen kann muss vor der Aussaat unbedingt der pH-Wert des Bodens gemessen werden. Wie das geht kannst du hier nachlesen: pH-Wert im Boden messen.

Denn selbst der beste Rasensamen kann nicht wachsen, wenn der Boden zu sauer ist. In der Tabelle unterhalb, haben wir alle wichtigen Informationen für dich zusammengefasst. Bestell aber immer lieber etwas mehr Rasensamen als du wirklich brauchst (ca. 20%), um für anfallende Nachsaaten gewappnet zu sein.

Ihre Rasenfläche ist größer?

Für große Gärten: Hier klicken*

Wann sollte ich den Rasen säen?

Wichtig
Achte darauf das es Morgens und Abends mindestens 10°C sind, damit der Rasensamen optimal gedeihen kann!

Den Rasen kann man in zwei Zeitfenstern im Jahr säen.

  • Im Frühjahr
  • Kurz vor dem Herbst

Die Grundvorraussetzungen für erfolgreiches Rasen säen sind: genügen Licht, genügend Wärme und genügen Nährstoffe!
Es ist deshalb sinnlos den Rasen in den kalten Wintermonaten zu säen. Besser ist es so lange zu warten bis es tagsüber und in der Nacht mindestens +10°C sind. Denn nur dann hat der Rasensamen genügend Wärme um zu gedeihen.
Wichtig ist auch darauf zu achten, dass der Wind nicht zu stark ist, da ansonsten die Rasensamen schnell weg fliegen!

Rasen säen – Die besten Hilfsmittel

Wenn du den Rasensamen bestellt hast, geht es jetzt daran den Rasen auszubringen. Mit der klassischen Methode nimmt man eine gute Hand voll Rasensamen in die Hand und streut sie locker, mit einem Schwung aus dem Handgelenk aus. Achte darauf, dass du die Samen gleichmäßig ausstreust, um ein optimales Ergebnis zu erhalten.

Um ein gleichmäßigeres Ergebnis zu erhalten, empfehlen wir dir einen Universalstreuer oder einen Streuwagen zu kaufen. Diese können nicht nur für Rasensamen eingesetzt werden, sondern auch für Düngemittel und Sand!

Rasen säen mit einem Handstreuer/ Streuwagen

WOLF-Garten - Universal-Streuer WE-B; 5455000
Angebot WOLF-Garten - Universal-Streuwagen WE 330; 5429000

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Rasen säen: Die aktuellen Bestseller bei Amazon

Hier findest du die aktuellen Bestseller zum Thema Rasen säen bei Amazon. Damit kannst du unsere Auswahl mit den aktuellen Bestsellern vergleichen und ggf. eine andere Wahl treffen.

Dünger am Anfang?

Wir bekommen oft die Frage ob es gut ist den Rasen zu düngen, wenn er gerade gesät wurde. Die Frage kann man mit einem klaren JA beantworten. Es ist wichtig den Rasen am Anfang zu düngen, denn dadurch bekommt er wichtige Nährstoffe, die er zum schnellen Wachstum braucht. Wichtig ist dabei aber darauf zu achten, welchen Dünger man verwendet. Wir empfehlen sogenannten Starterdünger zu verwenden. Dieser schadet den Rasensamen nicht, im Vergleich zu anderen Düngern.

Rasen wässern nach der Aussaat

Gerade nach dem aussäen ist es wichtig den Rasen ausreichend zu wässern. Wir empfehlen deshalb den Einsatz von sogenannten Rasensprengern. In einem anderen Artikel haben wir bereits die besten Rasensprenger miteinander verglichen. Du kannst dir unseren Rasensprenger Test hier ansehen.